Frauenfrühstückstreffen

am 06. April 2019, 9 Uhr, Hindenburgstr. 14

Nur  Engel dürfen dick sein – von Schönheitswahn und wahrer Schönheit

Wir leben in einer Zeit, in der das Aussehen – besonders bei Frauen – eine so große Rolle spielt, dass die Beschäftigung damit – sowohl gedanklich als auch praktisch – sehr viel Raum einnimmt. 

Viele Frauen empfinden ihre Lebensqualität als eingeschränkt, weil sie nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen und investieren viel Zeit, Geld und Kraft, um sich schön und damit „annehmbar“ zu machen, wie sie meinen.  

Wieso sind Frauen eigentlich so empfänglich für Druck von dieser Seite? 

Wie kommt es, dass sie häufig geradezu wie besessen einem Ideal nacheifern, das nicht nur unerreichbar scheint, sondern auch nicht besonders gesund ist? 

Wieso glauben wir Frauen, dass wir so aussehen müssen wie Models und nicht eher wie unsere Nachbarin? 

Wieso quälen wir uns mit Diäten, Minderwertigkeitsgefühlen und Ängsten, wenn wir glauben, nicht schön genug zu sein? 

Balters-2703.jpg

Die Referentin Antje Balters setzt sich in ihrem Vortrag mit diesen und anderen Fragen zum Thema auseinander und lenkt den Blick auf die Ursachen und Hintergründe weiblicher Schönheitsbestrebungen.

Dabei gibt sie Hinweise darauf, wie Frauen aus dem Zustand der Selbstablehnung zur Selbstannahme gelangen können und dadurch unabhängiger werden von Manipulation durch Medien und Werbung und Urteilen von außen. 

Allianzgemeindetag 2018

Am Sonntag, 26. August, feiern wir in der Allianz Bremen-Nord den alljährlichen Allianzgemeindetag.

Gastgebende Gemeinde ist in diesem Jahr die

Arche Blumenthal

Der Tag beginnt 10 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst und endet ca. 14 Uhr. Wir freuen uns auf einen schönen, gemeinsamen Tag und über ein reichhaltiges Salatbuffet, zu dem wir alle etwas beisteuern können und sollen.

Der nächste Gottesdienst hier in der Auferstehungskirche ist ein Taufgottesdienst am 02. September, 10 Uhr. Herzlich willkommen!

Bibelgespräch

Nach der langen Sommerpause starten wir mit dem Bibelgespräch am

21.08.

20 Uhr

im kleinen Saal.

Wir werden über religiöse und theologische Begriffe miteinander sprechen, die wir je unterschiedlich deuten und zu verwenden gewohnt sind. Was ist eine Sekte, was ist Gemeindezucht, wer ist eigentlich fromm und ist das was Gutes? Dies und mehr werden wir bedenken, ehe wir im September mit dem nächsten biblischen Buch beginnen.

Herzlich willkommen!

Burglesumer Kulturtage vom 09.-17. Juni 2018

Kultur liegt in der Luft. Die Burglesumer Kulturtage stehen an. In allen vorstellbaren Genres und an allen möglichen und auch unmöglichen Orten findet mensch in Lesum in diesen Tagen Kultur. Auch die Auferstehungskirche beteiligt sich mit zwei Beiträgen.

Montag, 11. Juni, 19:30 Uhr

Christine Bongartz von der Bremer Leselust liest

Tine aus’m Moor

Eintritt frei, Spende gern gesehen!

Freitag, 15. Juni, 20:00

Feierabendkonzert von und mit dem Chor „Augenblick“

oh happy Day …

Gospel und Spirituals

Eintritt frei, Spende gern gesehen!

Sonntag, 17. Juni, 10:00 Uhr

ökumenischer Gottesdienst in Knoops Park

In der Auferstehungskirche findet dann kein Gottesdienst statt. 

Herzlich willkommen!

Mütter sind nicht immer schuld – Frauenfrühstück am 5. Mai

Dieser berührenden, tröstenden, aufrüttelnden, ermutigenden und auch fröhlichen Behauptung wird unsere Hamburger Referentin Petra Reinecke beim nächsten

Frauenfrühstück am 5. Mai um 9 Uhr

hier in der Auferstehungskirche auf den Grund gehen und uns dabei in ein sehr sensibles Thema einführen und mitnehmen.

Petra Reinecke ist Pastorin der EFG Hamburg Hamm, sie ist außerdem ausgebildet in Supervision und Beratung und mit einer sehr humorvollen Art gesegnet.

Der Eintritt inklusive Frühstück: 10 Euro

Um Anmeldung bis spätestens 2. Mai unter 0421 65304079 oder pastorin (at) baptisten-lesum.de wird gebeten. Wenn Kinderbetreuung erwünscht ist, sprechen Sie uns bitte an.

Feierabendkonzerte – fällt aus!

Wegen Krankheit muss das Konzert leider ausfallen! 

 

Am 16.03.18, um 20.00 Uhr, findet das zweite „Feierabendkonzert“ der gleichnamigen Konzertreihe in unserer Auferstehungskirche an der Hindenburgstr. 14 statt.

In Zusammenarbeit mit der Chorschule ars vivendi bietet die Baptistengemeinde Lesum einmal im Monat ein Feierabendkonzert zu verschiedenen musikalischen Genres an.

Das zweite Konzert, dieses Mal mit dem Vocalensemble <Augenblick>, unter der Leitung von Kirsten Kasselmann, steht ganz unter dem Thema Gospels und Spirituals a cappella.

Die Sänger und Sängerinnen der achtköpfigen Gesangsgruppe singen unter dem Titel

I feel the Spirit

Standarts dieses Genres aber auch selten gehörte Songs. Dabei sind auch zwei Stücke von Heinz Lemmermann und Jürgen Lissewski, zwei Bremer Arrangeure.

Eine Stunde Auszeit nehmen, sich auf diese swingende Musik einlassen heißt den Feierabend wirklich genießen und sich entspannt auf das Wochenende freuen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

Weltgebetstag 2018 ,,Gottes Schöpfung ist sehr gut!“

Wir feiern den Gottesdienst nach der Ordnung, die von den Frauen des WGT- Vorbereitungteams aus Surinam erstellt wurde.

Südamerikanische Melodien fließen in die Lieder ein und das Grundthema, Bewahrung der Schöpfung, ist ein tragendes Element des Gottesdienstes.

Zeitgleich findet ein Kindergottesdienst zum Schöpfungsthema statt.

Anschließend gibt es ein gemeinsames Beisammensein bei einer warmen Suppe .

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

am

Freitag den 02.03.2018 um 18.00 Uhr

Das WGT – Team Auferstehungskirche Lesum, St. Martini Lesum, Söderblom Marßel

 

Andacht zur Wochenmitte

Aus persönlichen Gründen müssen sowohl die Pastorinnensprechstunde als auch die Andacht zur Wochenmitte am 31. Januar ausfallen. Herzlich willkommen am 07. Februar zur gewohnten Zeit. (9-12 Uhr: Sprechstunde; 12-12.30: Andacht zur Wochenmitte)

Konzertgottesdienst am 07. Januar, 10 Uhr

Im Mittelpunkt des Konzertgottesdienstes steht der Stern von Bethlehem, als Symbol des neuen Lichtes für die Welt, in der Person Jesus.

Waltraut Steinwede liest kurze liturgische Texte. Eine Lichtmeditation mit Pastorin Anja Bär rückt das Konzertprogramm ins „rechte Licht“. Das Vokalensemble Augenblick a cappella und die Flötengruppe ars vivendi, beide unter Leitung von Kirsten Kasselmann, singen und spielen Sternenlieder aus verschiedenen Jahrhunderten und Genres.
Dabei sind unter anderem das bekannte Stück „Drei Kön’ge wandern aus Morgenland“, von Peter Cornelius, und das noch unverlegte Chorlied mit Altflötenbegleitung „A New Star over Bethlehem“.
Das Gospelstück „Children go“ fasst gegen Ende des Programmes noch einmal die Botschaft der Engel und des Sternes an die Menschen zusammen.
Auch die Besucher sind mit vier Liedern an diesem spannenden Konzertgottesdienst beteiligt.

Um eine Spende wird gebeten.