Tag der Deutschen Einheit

Das Land Bremen steht mit seinem Ministerpräsidenten Jens Böhrnsen in diesem Jahr dem deutschen Bundesrat vor. Aus diesem Grund ist Bremen 2010 auch der Gastgeber für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich der Republik von seiner besten Seite zu zeigen. Und das haben wir Bremer auch vor.
Der Nationalfeiertag wird mit einem Fernsehgottesdienst der christlichen Kirchen im St. Petri-Dom und einem Festakt in der Bremen-Arena begangen.
Als Herzstück der Feierlichkeiten wird die Festmeile bezeichnet, die sich im Europahafen befindet. Eine Musikparade erwartet Musikliebhaber und solche, die es noch werden wollen; es gibt Drachenbootrennen, Höhenfeuerwerk, Konzerte, Märkte, Kunst und Preisverleihungen. Für jeden wird etwas dabei sein.
Nähere Informationen finden sich im Internet unter www.bremen.de
Etwas in eigener Sache: da das Land Bremen Ausgestalter dieses Festes ist, haben wir uns entschlossen, den Einkehrtag, der ursprünglich für den 2. Oktober geplant war, abzusagen und als Ausgleich auf den Einkehrtag am 13. November zu verweisen.

Anja Bär