Mitarbeiterfest am 30. Oktober

Eine Premiere (mit Option auf Wiederholung): Die Mitarbeit in der Gemeinde und die sich einbringenden Menschen mit einem Fest zu würdigen, das war schon ein toller Einfall unseres Vorstandes! Das kann man gar nicht genug loben, und mir gehen hier die Worte aus, was bei mir so außergewöhnlich ist wie das ganze Fest! Es fing ja auch gleich locker an mit Manfreds Bibelstellen-Tisch-Partnervermittlung ohne Widerrede – war ja nicht auf Lebenszeit! Dass an diesem 30. Oktober Weltspartag war, konnte man der festlich gedeckten Tafel mit herrlichem Essen und Trinken in keiner Weise anmerken, ganz im Gegenteil: Es gab mehr als genug, und nur die Auffassungsgabe unserer Mägen setzte Grenzen. Zu diesem gelungenen Abend trug auch die zwanglose Atmosphäre ohne starres Programm bei. Nach dem Essen wurden einfach die Plätze gewechselt, und viele der zuvor gern eingenommenen Kalorien verwandelten sich auf wundersame Weise in Worte und suchten eine neue Bleibe in den gegenüber sitzenden Ohren. Ein besonderer Dank gebührt vor allen Dingen denen, die mit fleißigen Händen alles auf-, abgedeckt und abgewaschen haben und immer wieder liebevoll für Nachschub an „flüssiger Nahrung“ sorgten. Am nächsten Morgen sprach ich zu meiner Waage: „Nun meckere nicht rum, dieses Fest musste sein!“ Die Waage nickte wackelnd und schwieg – das war ihr Glück!

Mitarbeiterfest1

Edelhard Callies